Themenfeld B

Mit dem Teo-Otto-Theater und der Schatzkiste als Veranstaltungsort für Kleinkunst, der Stadtbibliothek und der Volkshochschule verfügt die Remscheider Innenstadt über Kultur- und Bildungsorte mit Anziehungskraft. Entlang der gesamten Alleestraße gibt es auch eine Reihe gastronomischer Angebote. Jedoch handelt es sich dabei in der Mehrzahl um Imbisse oder Bäckereien bzw. Stehcafés. Diese Angebote profitieren von den Menschen, die in der Umgebung unterwegs sind, durch sie werden aber keine Menschen in die Umgebung gezogen. Zusätzlich gibt es im Allee-Center ein paar (Selbstbedienungs-)Restaurants, deren Betrieb an die Öffnungszeiten des Centers gebunden ist.

Mit wenigen Ausnahmen im Bereich des historischen Rathauses und des Marktes fehlt es auf und um die Alleestraße an Erlebnisgastronomie und Freizeiteinrichtungen, die auch nach Ladenschluss besucht werden können und somit die Innenstadt nach Schließung der Geschäfte lebendig halten.

B1 These

Zur Belebung der Remscheider Innenstadt bedarf es weiterer gastronomischer Angebote sowie Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten.

Fast alle Teilnehmenden (95%) befürworten die Belebung der Remscheider Innenstadt durch gastronomische Angebote und neue Freizeitmöglichkeiten. Dazu bedarf es neben den richtigen Ideen vor allem mutige Investitionen seitens der Immobilieneigentümer und Betreiber. Gleichzeitig muss aber auch in den öffentlichen Straßenraum und seine Aufenthaltsqualität investiert werden. Und die Angebote müssen natürlich auch angenommen und genutzt werden.